Ihr Browser ist leider inkompatibel. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser.

Schriftlich
Schriftlich

Sie wollen uns schreiben? Kein Problem!

zum Kontaktformular

Datenschutzerklärung sowie Nutzerhinweise

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Internetpräsenz. Es handelt sich bei diesen Internetseiten um den Auftritt der EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH nachfolgend vereinfacht EGN genannt.

 

Datenschutz

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) sind die wesentlichen gesetzlichen Grundlagen, die wir zur Wahrung der datenschutzrechtlichen Belange bei unseren Internet-Aktivitäten berücksichtigen.

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe sind unter anderem in Art. 4 DS-GVO definiert. Zum besseren Verständnis verweisen wir auf die Begriffsbestimmungen im Anhang.

 

Nutzung unseres Webauftritts

Beim Aufrufen unserer Website werden standardmäßig vor allem technische Informationen gesammelt (z.B. Internet-Provider, Browsertyp, Betriebssystem, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die Webseiten, von der aus Sie uns besuchen, die Seiten, die Sie bei uns besuchen, Zahl der abgerufenen Seiten pro Tag und Woche, Rangfolge der besuchten Seiten, Rangfolge der angeklickten Links zu externen Seiten, Nutzungsdauer, Datenmenge).
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes.
Die vorübergehende Erfassung, Speicherung und Auswertung durch das System erfolgt zu statistischen Zwecken und ist notwendig, um eine reibungslose, komfortable und sichere Auslieferung der Website zu ermöglichen. Diese Information bleibt nur für die Dauer der Sitzung gespeichert. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO.

 

Online-Dienste

Bei der Nutzung unserer Online-Dienste werden Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO abgefragt und gespeichert, um Ihre Anfrage zu beantworten, Ihren Auftrag zu bearbeiten oder Ihnen Zugang zu speziellen Informationen oder Angeboten zu verschaffen. Im Interesse des Schutzes Ihrer Daten werden wir keinerlei Auskünfte an unberechtigte Dritte erteilen.

 

Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten werden verarbeitet, sofern diese zur Erfüllung der Zweckbestimmung erforderlich sind.

 

Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die vom Internetbrowser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden, wenn dieser die Webseite aufruft. Cookies enthalten charakteristische Zeichenfolgen, so dass beim erneuten Aufrufen der Website es möglich ist zu erkennen, dass sie uns schon mal besucht haben und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht nochmal eingeben zu müssen. Auch setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes auszuwerten. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Die Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.

Bevor Daten durch die Nutzung von Cookies durch uns oder Dritte verarbeitet werden, bitten wir Sie, um eine jederzeit widerrufbare Einwilligung. Vor der Abgabe der Einwilligung werden allenfalls Cookies eingesetzt, die für die Nutzung unseres Onlineangebotes notwendig sind. Die notwendigen Cookies verwenden wir aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) zur Herstellung der vollständigen Funktionalität unserer Website sowie der Ermöglichung von empfängerfreundlichen Leistungen. Die nicht notwendigen Cookies werden nur gesetzt, wenn eine Einwilligung durch den Nutzer dafür vorliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Die Einwilligung wird über den sog. Cookie-Banner abgegeben, der aktiv angeklickt werden muss. Die Einstellungen können jederzeit durch Anpassung in unserer Datenschutzerklärung wieder geändert werden.

Bevor Daten durch die Nutzung von Cookies durch uns oder Dritte verarbeitet werden bitten wir Sie um eine jederzeit widerrufbare Einwilligung. Vor der Abgabe der Einwilligung, werden allenfalls Cookies eingesetzt, die für die Nutzung unseres Onlineangebotes notwendig sind. Die notwendigen Cookies verwenden wir aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) zur Herstellung der vollständigen Funktionalität unserer Website sowie der Ermöglichung von empfängerfreundlichen Leistungen. Die nicht notwendigen Cookies werden nur gesetzt, wenn eine Einwilligung durch den Nutzer dafür vorliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO). Die Einwilligung wird über den sog. Cookie-Banner abgegeben, der aktiv angeklickt werden muss. Die Einstellungen können jederzeit durch Anpassung in unserer Datenschutzerklärung wieder geändert werden.

Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten beim Einsatz von Cookies verarbeiten, richtet sich danach, ob Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben. Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist dann Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a. DS-GVO. Um den Besuch unserer Internetseiten attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter, notwendiger Funktionen zu ermöglichen, ist anderenfalls Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO und zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Art. 6 Abs. 1 lit. b. DS-GVO

 

Weitergabe personenbezogener Daten

Ihre Daten werden durch uns nur an Dritte weitergegeben, wenn Sie uns nach Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO Ihre ausdrückliche Genehmigung erteilt haben, nach Art. 6 Abs. 1 c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO erforderlich ist oder diese gesetzlich zulässig ist oder nach Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Dieses gilt auch für den Zugriff auf Ihre Daten innerhalb unseres Unternehmens.

 

Betroffenenrechte/Ihre Rechte

Bei Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich gern an unser Unternehmen wenden (datenschutz@egn-mbh.de oder postalisch: EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH, Greefsallee 1-5, 41747 Viersen). Das umfasst das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Art. 15 DS-GVO zu verlangen, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.
Gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO können Sie eine gegenüber uns erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf erfolgt über die oben benannten Kontaktdaten.
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Wiederspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, wenden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Kommunikation über E-Mail

Eine Kontaktaufnahme zu uns ist über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 a DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO.
Kommunikation per E-Mail kann Sicherheitslücken aufweisen. Beispielsweise können E-Mails auf ihrem Weg an unsere Mitarbeiter von versierten Internetnutzern aufgehalten, eingesehen und geändert werden. Grundsätzlich sind alle gesendeten Informationen ungeschützt, sofern Sie bei der Übertragung im Browser nicht die SSL-Übertragung oder eine andere Verschlüsselungstechnologie (soweit von der EGN angeboten) wählen. Mit Hilfe von SSL wird der unberechtigte Zugriff auf sicherheitsrelevante Informationen verhindert und eine sichere Übertragung über das World Wide Web ermöglicht.
Bei Erhalt einer E-Mail gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind.

 

Kommunikation über ein Kontaktformular

Sie können mittels unseres Kontaktformulars auf dieser Website mit uns in Verbindung treten.
Dabei werden die von Ihnen angegebenen, personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Dies umfasst die durch das Kontaktformular übermittelten Daten, wie Name, E-Mail-Adresse und den Zeitpunkt der Übermittlung sowie weitere, durch Sie übermittelte Informationen.
Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Für alle anderen Nachrichten ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der effektiven Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Die Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme und eines ggf. hieraus entstehenden, weiteren Nachrichtenverlaufs per E-Mail löschen wir innerhalb eines angemessenen Zeitraums, innerhalb dem nicht mehr mit einem Vertragsschluss oder dergleichen zu rechnen ist.

 

Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren dürfen grundsätzlich ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an EGN übermitteln. Wir werden wissentlich erlangte personenbezogene Daten von Kindern oder eingeschränkt geschäftsfähigen Jugendlichen nicht verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offenlegen.

 

Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Google

Google Analytics

Einige Bereiche dieser Website benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Google Ads

Einige Bereiche dieser Website benutzen Google Ads, um die Nutzung der Webseite statistisch zu erfassen. Dabei wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht zur persönlichen Identifizierung, sondern Ads-Kunden erfahren die Gesamtzahl der Nutzer, die auf die Webseite weitergeleitet wurden ohne Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Verfahren teilnehmen möchten, können Sie das hierfür erforderliche Setzen des Cookies im Browser ablehnen. Sie können die Cookies auch deaktivieren, indem Sie auf folgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren

 

Onlinepräsenz auf Facebook

Wir betreiben auf dem sozialen Netzwerk Facebook eine Onlinepräsenz, um mit interessierten Nutzern zu kommunizieren und Sie über unser Unternehmen zu informieren.
Facebook stellt uns als Betreiber der Seite sogenannte „Facebook-Insights“ zur Verfügung. Wenn Sie unsere Seite besuchen, werden Cookies gesetzt, durch die anonymisierte statistische Daten erhoben werden. Die Setzung der Cookies erfolgt dabei durch Facebook und ist ein nicht abdingbarer Teil des Benutzungsverhältnisses zwischen uns und Facebook.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO an einer möglichst effektiven Kommunikation und Information interessierter Nutzer. Es besteht ein berechtigtes Interesse daran, unser Angebot auf Grundlage des Nutzerverhaltens auszugestalten und zu optimieren.
Hinsichtlich der Datenverarbeitung sind Facebook und wir nach Art. 26 DS-GVO gemeinsam verantwortlich. Facebook hat dabei die primäre Verantwortung. Wir als Betreiber der Seite treffen keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung der Daten und alle weiteren sich aus Art. 13 DS-GVO ergebenden Informationen.
Betroffenenrechte können bei uns oder bei Facebook geltend gemacht werden. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass die Geltendmachung gegenüber Facebook am effektivsten ist. Denn nur Facebook hat Zugriff auf die verarbeiteten Daten und kann direkt entsprechende Maßnahmen treffen sowie Auskünfte erteilen.
Hinsichtlich weiterer Informationen über die Verarbeitung der Daten, die Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit und die Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf die Datenschutzhinweise von Facebook:

Onlinepräsenzen in weiteren sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und Sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien des jeweiligen Anbieters. Vor allem in Bezug auf eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter. Auch hinsichtlich der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am besten bei dem jeweiligen Anbieter geltend gemacht werden können, da nur der Anbieter Zugriff auf Ihre Daten hat. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

 

Verarbeitung von Bewerbungsdaten

Ihre Bewerbungsdaten, die Sie uns mitteilen, werden von uns nur für den Bewerbungsprozess, also zum Zwecke der Speicherung, Auswertung, Zuordnung und internen Weiterleitung Ihrer Bewerbung sowie zur Kontaktaufnahme mit Ihnen verwendet. Im Rahmen des Bewerbungsprozesses sind Ihre Bewerbungsdaten für die jeweiligen Personalverantwortlichen bei der EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH und bei den Tochterunternehmen zugänglich und werden den Führungskräften der jeweils suchenden Fachabteilung bei der EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH und/oder des jeweiligen Tochterunternehmens zur Verfügung gestellt. Ihre Bewerbungsdaten werden nicht an Dritte außerhalb der EGN und den Tochterunternehmen weitergegeben.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung von Bewerberdaten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO bzw. § 26 Abs. 1 BDSG. Sofern Sie uns eine Einwilligung, z.B. zur längerfristigen Speicherung der Bewerberdaten erteilt haben, ist Rechtgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Rechtsgrundlage für die unternehmensinterne Weitergabe zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Wir verarbeiten Ihre Daten in zulässiger Weise zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Dies umfasst die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, zur Verbesserung und Entwicklung des Bewerbungsprozesses. Hierdurch verschaffen wir uns einen Überblick über die Qualität des Bewerbungsprozesses und der Kommunikation und können diese im Sinne der Bewerber ausrichten bzw. gestalten.

Im Anschluss an die Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Bewerberdaten gelöscht, sofern Sie in eine hierüber hinausgehende Speicherung der Daten (etwa zur Aufnahme in einen Bewerberpool für künftige Stellen) nicht gesondert eingewilligt haben. Die Löschung der Bewerberdaten erfolgt spätestens 3 Monate nach Versand der Ablehnung, wenn bis zu diesem Zeitpunkt keine Klage bzw. Geltendmachung z.B. in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) bei uns eingegangen ist.

Die EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH unternimmt alle angemessenen Schritte um sicherzustellen, dass Ihre Bewerbung sorgfältig und vollständig behandelt wird. Hierfür müssen Ihre Bewerbungsdaten allerdings wahrheitsgemäß, aktuell und vollständig sein. Bitte teilen Sie uns daher eventuelle Änderungen Ihrer Bewerbungsdaten unverzüglich mit. Dies können Sie unter personal@egn-mbh.de tun. Kommunikation per E-Mail kann Sicherheitslücken aufweisen. Beispielsweise können E-Mails auf ihrem Weg an unsere Mitarbeiter von versierten Internetnutzern aufgehalten, eingesehen und geändert werden. Grundsätzlich sind alle gesendeten Informationen ungeschützt, sofern Sie bei der Übertragung im Browser nicht die SSL-Übertragung oder eine andere Verschlüsselungstechnologie (soweit von der EGN angeboten) wählen. Mit Hilfe von SSL wird der unberechtigte Zugriff auf sicherheitsrelevante Informationen verhindert und eine sichere Übertragung über das World Wide Web ermöglicht.
Bei Erhalt einer E-Mail gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind.

Bitte beachten Sie auch die weiteren Datenschutzhinweise auf dieser Seite.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen vertraglicher und eigener Leistungen

Mit einer Bestellung werden durch Ihre Eingaben zur Durchführung eines Rechtsgeschäfts/Vertragserfüllung personenbezogene Daten wie z.B. IP-Adresse, Name, Geschlecht, Anschrift, Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummern), Warenkorb, Bestell- und Lieferdaten, ausgewählter Termin, Zahlungsdaten, Liefer- und Standortdaten erhoben. Welche Daten genau erhoben werden, kann von Ihnen auch anhand der jeweiligen Eingabemasken nachvollzogen werden. Die angegebenen Daten werden von uns gespeichert und zur Abwicklung des Rechtsgeschäfts genutzt. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur erforderlichen Erfüllung und Abwicklung der angebotenen Leistungen, zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DS-GVO.

Mit vollständiger Abwicklung der Leistungen werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine sonstige rechtliche Rechtfertigung besteht

Mit Login und Nutzung des EGN eANV-Web-Portal werden durch Ihre Eingaben zur Durchführung eines Rechtsgeschäfts/Vertragserfüllung personenbezogene Daten wie z.B. IP-Adresse, Name, Geschlecht, Anschrift, Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummern), Abfallart, Entsorgungsnachweis, Erzeuger, Beförderer, Entsorger, Datum der Dienstleistung (Datum der Übernahme) erhoben. Welche Daten genau erhoben werden, kann von Ihnen auch anhand der jeweiligen Eingabemasken nachvollzogen werden. Die angegebenen Daten werden von uns gespeichert und zur Abwicklung des Rechtsgeschäfts genutzt. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur erforderlichen Erfüllung und Abwicklung der angebotenen Leistungen, zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DS-GVO.

Mit vollständiger Abwicklung der Leistungen werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine sonstige rechtliche Rechtfertigung besteht.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten Abfallkalender

Bei der Nutzung unseres Abfallkalenders werden personenbezogene Daten (Ort, Straße, Hausnummer) für dessen Nutzung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO verarbeitet. Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich durch Eingabe der Daten Termine des Abfallkalenders ermitteln zu können.

Welche Daten bei Nutzung des Abfallkalenders erhoben werden, ist bei der Eingabe ersichtlich bzw. von Ihren Eingaben abhängig. Diese Daten werden ausschließlich für die Abwicklung Ihrer Eingabe verarbeitet..

Welche Daten bei Nutzung des Abfallkalenders erhoben werden, ist beider Eingabe ersichtlich bzw. von Ihren Eingaben abhängig. Diese Daten werden ausschließlich für die Abwicklung Ihrer Eingabe verarbeitet.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern Sie dies wünschen und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Alexa Skill „Die mit der Ameise“

Die EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH möchte, dass Sie sich bei der Nutzung des Alexa Skills „Die mit der Ameise“ sicher fühlen und nimmt den Schutz ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten daher, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir diese verwenden.

Alexa-Dienste
Alexa bezeichnet die Alexa Sprachdienste von Amazon, welche Dienste Dritter (Skills), digitalen Inhalt, Software, die Amazon Alexa App sowie den Kundendienst und andere zugehörige Dienste umfassen.

Datenverarbeitung
Im Rahmen der Nutzung des Skills werden folgende Daten von der EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH erhoben, verarbeitet.

  • Adresse (Ort, Straße, Hausnummer)
  • Abfallfraktionen
  • gewünschter Zeitpunkt der optionalen Erinnerung
  • Dauer/Datum der letzten Nutzung des Skills,
  • Anfragen an den Skill,
  • Antworten des Skills,
  • Fehlermeldung bei Nutzung des Skills.

Diese Daten werden bei Aktivierung des Skills mit einer individuellen ID zum Zweck der Informationsbereitstellung für die jeweilige ID gespeichert.
Nach Deaktivierung des Skills werden alle Daten der jeweiligen ID unwiderruflich gelöscht.

Betrieb
Der Skill „Die mit der Ameise“ wird auf der Infrastruktur von Amazon Web Services (AWS) betrieben.
Nach Aktivierung des Skills in der Alexa App kann Alexa der Sprachbefehl gegeben werden, eine Frage oder eine sonstige Aufforderung an uns zu übermitteln. Zur Ausführung dieses Befehls wird uns Amazon von Amazon dem Nutzer bei Aktivierung des Skills zugewiesene individuelle „UserID“ und eine von mehreren vorab definierten Sprachanweisungen, denen die vom Nutzer gestellte Frage oder Aufforderung zugeordnet wird, weiterleiten.
Unsere Antwort geben wir als Referenz an eine (in der Cloud gespeicherte) Audiodatei an Amazon weiter, woraufhin diese Audiodatei über ein alexafähiges Gerät abgespielt wird. Die Art und Weise der Verarbeitung der personenbezogenen Daten in dem Stadium, bevor eine Frage oder Aufforderung von Amazon an uns übermittelt wird und nachdem wir eine entsprechende Antwort an Amazon übermittelt haben, liegt außerhalb unseres Einflussbereichs.
Die Sprachanweisungen, denen die an uns gerichteten Fragen und Aufforderungen durch Amazon zugeordnet wurden, werden uns von Amazon anonymisiert mitgeteilt und können sodann nicht mehr zugeordnet werden. Die UserID wird für spätere Fragen oder Aufforderungen so lange gespeichert, wie der Skill in Alexa für den Nutzer aktiviert ist.
Soweit wir in dem vorstehend beschriebenen Umfang personenbezogene Daten verarbeiten, erfolgt dies auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. b) EU DS-GVO zur Beantwortung des Frage des Nutzers.

Zusätzliche Datenschutzinformationen
Wenn Sie den Skill „Die mit der Ameise“ nutzen, werden Ihre personenbezogenen Daten über Alexa-fähige Endgeräte auch an Amazon weitergegeben. Auf eine etwaige Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Amazon haben wir keinen Einfluss. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Amazon, sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung (https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=3312401) von Amazon.
Die personenbezogenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben werden, erforderlich oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. Die gespeicherten personenbezogenen Daten werden zudem gelöscht, wenn der Nutzer im Skill 'Meine Daten löschen' sagt.

Tracking
Um den Skill weiter zu optimieren und an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen, analysiert die EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH regelmäßig das Nutzungsverhalten. Mit Amazon "Skill Metrics" werten wir beispielsweise aus, wie häufig die unterschiedlichen Funktionen des Skills besucht werden und welche davon besonders wertvoll für die Nutzer sind. Diese Auswertungen basieren auf standardmäßig für jeden Skill erhobenen Daten von Amazon. In diesem Rahmen werden anonymisierte Daten erfasst sowie gespeichert.

 

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH
Reinhard Van Vlodrop, Pierre Vincent
Greefsallee 1-5, 41747 Viersen

Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar unter:
datenschutzbeauftragter@egn-mbh.de

 

Datenübermittlung in Drittstaaten

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU ist nicht vorgesehen.

 

Aktualität dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig und haben den Stand Juli 2022.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Begriffsbestimmungen

In dieser Datenschutzerklärung werden Begriffe verwendet, die durch den Gesetzgeber in der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend auch DS-GVO) vorgegeben wurden. Die DS-GVO könnten Sie unter folgenden Link abrufen:
eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

Das Ziel unserer Datenschutzerklärung ist, Sie in einfacher und verständlicher Weise über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren Internetseiten und mittels unserer Apps zu informieren. Aus diesem Grund erklären wir Ihnen deshalb nachfolgend einige von uns verwendete Begriffe:

 

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

 

Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

 

Verarbeitung

Verarbeitung bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

 

Profiling

Profiling bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

 

Pseudonymisierung

Bei der Pseudonymisierung handelt es sich um die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

 

Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

 

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter sind alle natürlichen oder juristischen Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeiten.

 

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

 

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

Einwilligung

Einwilligung ist jede freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten

Bei der Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten handelt es sich um eine Verletzung der Sicherheit, die, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, zur Vernichtung, zum Verlust, zur Veränderung, oder zur unbefugten Offenlegung von beziehungsweise zum unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten führt, die übermittelt, gespeichert oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden.