teilen
Sekundärbrennstoffe

Sekundärbrennstoffe

Brennstoffe für die Zukunft. 


Energiereiche Abfälle - Sekundärbrennstoffe

Energiereiche Abfälle aus der Industrie wie z. B. Papier, Pappe, Faser- oder Kunststoffe – produktionsspezifische Abfälle mit hohem Heizwert, die aufbereitet und danach wieder der Industrie als Energieträger zur Verfügung gestellt werden – gelten als Sekundärbrennstoffe. Für Abfallerzeuger und Brennstoffverwerter ist die EGN ein kompetenter Ansprechpartner und bietet sowohl maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen als auch Entsorgungssicherheit auf höchstem Niveau.

Früh am Start.

Dabei ist es für uns wichtig, schon rechtzeitig im Produktionszyklus der Abfallerzeuger anzusetzen, um die größtmögliche Qualität unserer Produkte zu erzielen und um einen möglichst hochwertigen Ersatz für die primären Energieträger Kohle, Gas und Öl zu produzieren. Oftmals lassen sich durch geringfügige Änderungen der Arbeitsabläufe wichtige Parameter entscheidend und nachhaltig verbessern. Auch die Erfassungslogistik spielt eine zentrale Rolle für die Qualität des Abfalls. Hier beraten wir unsere Kunden kompetent und stehen diesen u. a. bei der Umsetzung der Gewerbeabfallverordnung zur Seite.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unsere Kundenbetreuer wenden.

Kontakt

Michael König

T +49 (0)2162.376-3112
E michael.koenig@egn-mbh.de

Informationen zum Downloaden

Sekundärbrennstoffe

EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH - Sekundärbrennstoffe