teilen
Sperrmüll entsorgen mit EGN

Sperrmüll

Sperrmüll? Raus damit. 


Wer kennt das nicht? Irgendwann ersetzen wir alte Gegenstände gegen neue. Ein Umbau oder eine Renovierung stehen an, ein neues Wohnzimmer oder eine neue Küche soll her. Doch wohin mit dem sperrigen alten Zeug. Zum Sperrmüll! Sperrmüll wird gesondert abgefahren. In den Kommunen, in denen wir die Sperrmüllabfuhr verantworten, übernehmen wir Ihren Sperrmüll sehr gerne. Doch was gehört dazu?
Zum Sperrmüll zählen alle Gegenstände, die sperrig und so groß sind, dass sie auch zerkleinert nicht in die graue Restabfalltonne passen.

Das sind zum Beispiel:

  • Möbel und Matratzen
  • Kindersitze
  • Waschkörbe, Wäschespinnen, Wäscheständer
  • Eimer
  • nicht verklebte Fußbodenbelagstoffe (Teppichböden, PVC, Linoleum)
  • Teppiche
  • Lampenschirme
  • Kinderwagen
  • Partyzelte
  • Camping- oder Gartenmöbel
  • Koffer und vieles mehr.


Die Gesamtmenge des Sperrmülls ist in der Regel auf 3m³ je angeschlossenem Grundstück begrenzt. Zur Sperrmüllabfuhr können ausschließlich Teile des allgemein üblichen Hausrates (keine Haushaltsauflösungen) angemeldet werden. Einzelne Teile dürfen nicht länger als 2m sein. Gegenstände, die in Säcken oder Kartons verpackt sind, werden bei der Sperrmüllabfuhr nicht mitgenommen.

Der Sperrmüll muss im öffentlichen Straßenraum in verkehrssicherer, nicht behindernder Weise abgestellt werden.

Sperrmüll entsorgen mit der Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH

Das gehört nicht zum Sperrmüll:


  • Glas und Spiegel
  • Material aus Umbauten, Abbrüchen oder Renovierungen
  • Gegenstände aus Haushaltsauflösungen oder Entrümpelungen
  • Türen, Fenster
  • Waschbecken und andere Sanitärkeramik
  • Fahrzeug- und Autoteile
  • Sonderabfälle.

Merkblatt: Sperrmüllhinweise

Download als PDF: Hinweise rund um Sperrmüll
PDF_Sperrmu__ll.pdf

Über unsere Online-Bestellung können Sie ganz bequem und schnell eine Sperrmüllabfuhr* bestellen. 

Wem gehört der Sperrmüll?

Gehört er dem Abfallerzeuger bis der Entsorger den Spermüll abholt oder gehört er der Kommune? Dies ist von Kommune zu Kommune unterschiedlich und jeweils in der örtlichen Abfallsatzung geregelt.

Was passiert mit dem Sperrmüll?

Aus den Augen aus dem Sinn und ab in die Verbrennungsanlage?  Nein, so einfach ist es heute nicht mehr. In der Regel sortieren die Entsorgungsunternehmen die Wertstoffe aus dem Sperrmüll. Moderne Anlagentechnik macht es möglich, die Wertstoffe aus dem Sperrmüll zu separieren und in den Wertstoffkreislauf zurückzuführen.

Mehr Informationen zu Sperrmüll-Aufbereitungsanlagen

Sperrmüllaufkommen in Deutschland

Betrachtet man die Entwicklung der letzten zehn Jahre, dann ist festzustellen, dass das Sperrmüllaufkommen in Deutschland rückläufig ist. Betrug das Gesamtvolumen 2001 noch 2,67 Mio. t, so waren es 2011 2,38 Mio. t. Dies entspricht ca. 6,4 % des gesamten inländischen Abfallaufkommens.

*Bitte beachten Sie, dass die Sperrmüllabfuhr regional unterschiedlich organisiert ist. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihr Entsorgungsunternehmen vor Ort.

Zuviel Sperrmüll? Dann helfen unsere Entrümpelungsprofis.

Haben Sie mehr als 3 m3 Sperrmüll? Dann halten wir Lösungen für Sie bereit.
Wir bieten Ihnen einen Rundum-Service und helfen Ihnen bei:

  •  Entrümpelungen
  • Haushaltsauflösungen
  • Renovierungsvorarbeiten (Entfernung von Wand-, Decken- und Bodenbelägen u.ä.)

 

Bei uns erhalten Sie Container zur Entrümpelung zu besonders günstigen Preisen. Wir stellen die Container kurzfristig auf Ihrem Grundstück auf und dort können sie bis zu 8 Tage mietfrei stehen bleiben.

Sie brauchen tatkräftige Hilfe? Da haben wir die helfende Hände für Sie. Wir stellen Ihnen gerne unser Personal zur Verfügung, das Sie bei Ihren Aufräumarbeiten oder Entrümpelungen unterstützt oder diese sogar für Sie übernimmt.

Sperrmüll: Alles muss raus!

Entrümpelung und Haushaltsauflösung. Informationen.
Flyer_Sperrmu__ll_Entru__mpeln_2013_Internet.pdf
Entsorgung von Sperrmüll