teilen
FAQ - eANV Portal

Häufige Fragen

Sie fragen, wir antworten. 


Klicken Sie auf die für Sie interessante Fragestellung – schon öffnet sich die entsprechende Antwort. Mit einem Mausklick auf die Antwort rollt die sich wieder zusammen. Zusätzlich gibt es noch einen Leitfaden über das eANV Portal.

Was ändert sich?

Die gewohnte Kommunikation mittels Versenden von Nachweisen in Papierform und Durchschlägen der Begleitscheine erfolgt seit April 2010 über elektronische Kommunikationswege. Die händische Unterschrift wird durch eine elektronische ersetzt.


Wie werden zukünftig Belege erstellt?

Die Belegerstellung erfolgt für Sie wie gewohnt durch die Mitarbeiter der EGN über eine eigens für die Erstellung von Nachweisen und Begleitscheinen entwickelte Software. Diese Software ist so ausgestattet, dass eine Übersetzung der Daten in das erforderliche sogenannte XML-Dateiformat erfolgt. Die Übersendung an Sie findet entweder über einen eigens für Sie eingerichteten Bereich in unserem Web-Portal, auf den nur Sie Zugriff haben oder über die sogenannte Zentrale Koordinierungsstelle (ZKS) statt.


Was ist die ZKS?

Bei der ZKS (Zentrale Koordinierungsstelle) handelt es sich um eine Servereinrichtung der Landsregierungen mit Softwarekomponenten, die von der Funktion in drei Teile gegliedert werden kann:

  1. virtuelle Poststelle (VPS) als zentrale Datenaustauschplattform
  2. das Länder eANV = ein von den Ländern betriebenes Onlineportal mit Minimalfunktion zur Erstellung und Signierung von BGS und Nachweisen
  3. das Service-Modul, das Dienstleistungen für den allgemeinen Betrieb sowie für die angeschlossenen Bereiche erbringt. 

Wie erhalten Sie die an die ZKS versendeten Belege?

Jeder am Nachweisverfahren Beteiligte muss sich zu Beginn bei der ZKS registrieren lassen. Dabei sind von Ihnen Ihre Abfallerzeugerdaten - vergleichbar mit den Daten aus dem Entsorgungsnachweis - anzugeben. Sie erhalten dann gleichzeitig eine Postfachadresse für die virtuelle Poststelle. An diese senden Sie die für Sie als Abfallerzeuger relevanten Dateien. Bei Versendung des Belegs unter Angabe Ihrer Adresse wird dieser automatisch in Ihr Postfach bei der ZKS eingestellt. Dort müssen Sie diesen nur noch abrufen.


Was ist eine qualifizierte elektronische Signatur (qeS)?

Die qeS ist eine elektronische Unterschrift auf einem elektronischen Dokument und ersetzt die händische Unterschrift. Hierfür benötigen Sie eine Signaturkarte von einem anerkannten Trust-Center und ein Kartenlesegerät. Dieses wird mit dem PC verbunden. 

Die Signaturkarte ist eine persönliche Karte und sollte nicht aus der Hand gegeben werden, da sie bei Verwendung eine persönliche Unterschrift unter ein Dokument vollzieht, die verbindlich ist. Um einem Missbrauch vorzubeugen, achten Sie bitte unbedingt darauf, dass unbefugte Dritte keinen Zugriff auf Ihre Karte haben. 

Zur Signatur ist die Karte in das Lesegerät zu schieben. Die Software fragt dann einen PIN ab, den nur Sie kennen sollten. Nach Eingabe des PIN ist die Signatur erfolgt. Das war schon alles.


Wie helfen wir unseren Kunden?

Zur Erleichterung der Durchführung des elektronischen Nachweisverfahrens stellen wir Ihnen ein Web-Portal zur Verfügung.

In dieses Portal stellen wir die von uns für Sie erstellten Belege ein. Durch Eingabe eines Benutzernamens und eines Passwortes erhalten Sie Zugriff auf die für Sie bereitgestellten Belege. Den gewünschten Begleitschein rufen Sie dann auf, signieren ihn und schon kann der Auftrag abgewickelt werden. Den von Ihnen und uns als Beförderer signierten Begleitschein versendet die EGN im Anschluss an die Entsorgungsanlage. Nach Abfallannahme und Signatur übersendet die Entsorgungsanlage den vollständig ausgefüllten und signierten Schein an die Postfachadressen aller an diesem Entsorgungsvorgang Beteiligten bei der ZKS. Dort müssen Sie diesen nur noch abrufen und in Ihr Register einstellen, das ebenfalls elektronisch geführt wird.


Was benötigen Sie zur Teilnahme am elektronischen Nachweisverfahren?

  1. PC mit Internetzugang
  2. Signaturkarten und Lesegeräte in ausreichender Anzahl
  3. Registrierung bei der ZKS
  4. Software für die elektronische Registerführung

 

eANV Portal Login


Noch Fragen?

Weitere Informationen erhalten Sie von unseren Kundenbetreuern. Rufen Sie uns an. Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Leitfaden eANV Portal


Ansprechpartner bundesweit:

Tim Homann
T +49 (0) 2162.376-4762
F +49 (0) 2162.376-4123
E tim.homann@egn-mbh.de

Häufige Fragen zum eANV Portal.